Zwote rettet Punkt gegen Salzkotten im Schlussdoppel

Erste unterliegt beim Heimauftakt dem TuS Bardüttingdorf

Zwote rettet Punkt gegen Salzkotten im Schlussdoppel

Erste unterliegt beim Heimauftakt dem TuS Bardüttingdorf

04.09.2021, 17:30 Uhr | TV Geseke – TuS Bardüttingdorf | 3:9

Nach vielen Monaten ohne Tischtennis geht es endlich wieder los. Der TV Geseke startet nun erneut in der Verbandsliga. Angeführt wird das Team von Spitzenspieler Michael Schuy und Tobias Korff. Im mittleren Paarkreuz schlagen Pascal Polak und Matthias Wibbe auf. Im unteren Paarkreuz werden Florian Fechtler, Fabio Deckert, Steffen Schmitz und Neuzugang Thomas Kerkhoff auf Punktejagd gehen. Dass der TVG so breit aufgestellt ist, wird Mannschaftsführer Polak zugutekommen, denn nicht immer stehen alle Akteure der Mannschaft zur Verfügung. So kann das Saisonziel wohl nur „Klassenerhalt“ heißen. Im ersten Spiel wird der TVG gleich auf Polak, Wibbe und Fechtler verzichten müssen, die durch Kerkhoff sowie Berkenbusch und Jütte (beide aus der Reserve) ersetzt werden. Die Trauben werden für den TVG gegen eines der Top-Teams der Liga also mächtig hoch hängen. Allerdings haben sich die Mannen des TV Geseke vorgenommen, die zahlreichen Besucher mit Ihrem Können zu begeistern und den ein oder anderen Punkt zu erspielen. (MM)

Beim Saisonauftakt hatte der TVG gegen die Gäste aus Bardüttingdorf erwartungsgemäß einen schweren Stand, zumal beim TVG gleich drei Stammkräfte fehlten, die durch Berkenbusch und Jütte aus der Reserve vertreten wurden. In den Doppen konnte nur das Geseker Spitzendoppel Schuy/Korff mit einem 3:0 Erfolg überzeugen, während Deckert/Berkenbusch und Kerkhoff/Jütte klar unterlagen. Schuy glich zunächst aus, während Korff am Nachbartisch gegen die ehemalige Bundesligaspielerin Sewöster das Nachsehen hatte. Im mittleren Paarkreuz unterlagen die Youngster Deckert und Kerkhoff und der TuS zog davon. Ausgerechnet Oldie Ralph Berkenbusch verkürzte auf 3:6. In der zweiten Hälfte hatte der TVG dann nicht mehr viel entgegenzusetzen und verlor schlussendlich 3:9. Nach einer zweiwöchigen Pause wird der TVG auf die ebenfalls zu den Favoriten zählenden Mennighüffer treffen. (MM)

TV Geseke:
Schuy/Korff (1)
Schuy (1)
Berkenbusch (1)

31.08.2021, 19:30 Uhr | TV Geseke II – TTV Salzkotten II | 8:8

Der TVG startet personell stark verändert in die Kreisliga-Saison. Im oberen Paarkreuz spielen die „Oldies“ Peter Schmitz und Ralph Berkenbusch. Im mittleren Paarkreuz werden die erschlankten Störmeder Manuel Jütte und Markus Menge aufschlagen, während im unteren Paarkreuz Marius Wieneke, Nicolai Dresbur und Ronald Gwozdz aufschlagen werden. Gegen Salzkotten muss der TVG gleich auf vier Stammkräfte verzichten, so dass es der TVG im Derby schwer haben wird. (MM)

Im ersten Spiel der Saison gab es für unsere Zwote direkt das Derby gegen die zweite Garde des TTV Salzkotten. Selbst das Fehlen von drei Stammkräften und die Hiobsbotschaft kurz vor Spielbeginn, dass Leistungsträger Markus „Mozart“ Menge krankheitsbedingt passen musste, konnten den 3:0 Traumstart der Zementis in den Doppeln nicht verhindern. Nach der 5:1 Führung durch Manni Jütte und Stephan Münstermann, sah alles danach aus, als ob sich die intensive Vorbereitung direkt im ersten Spiel bezahlbar machen würde. Auch Ronald Gwozdz konnte nach zwischenzeitlichen Niederlagen seiner Mitstreiter auf 6:3 erhöhen und die Hellwegstädter in eine komfortable Ausgangsposition vor dem zweiten Durchgang bringen. Leider schmolz dieser Vorsprung immer weiter und lediglich Wolfgang Wickenkamp konnte in der zweiten Einzelrunde einen Sieg einfahren. Schließlich stiegen, beim Stand von 8:7 gegen sich, Thomas Kerkhoff und Manuel Jütte in den Ring und warfen alles in die Waagschale, um mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg im Schlussdoppel noch den Fuß in die Tür zu bekommen und einen wichtigen Zähler im Kampf gegen den Abstieg in Geseke zu behalten. (MW)

TV Geseke II:
Kerkhoff/Jütte (2)
Münstermann/Gwozdz (1)
Dresbur, N./Wickenkamp, W. (1)
Jütte (1)
Münstermann (1)
Gwozdz (1)
Wickenkamp, W. (1)

02.09.2021, 19:30 Uhr | TV Geseke III – SV BW Benhausen | 9:6

Vorbericht


Zum Saisonauftakt empfing die neu formierte dritte Herren des TV Geseke die erste Mannschaft des SV BW Benhausen. Bereits vor dem Spiel merkte man sowohl der Heimmannschaft als auch den Gästen aus „Bensen“ an, dass man sich nach vielen Monaten der TT-Pause wieder auf ein normales Saisonspiel freute. So waren bereits dreißig Minuten vor Anschlag nahezu alle Spieler in der Halle, um sich warm zu spielen.
Die Dritte startete gut ins Spiel und lag nach gespielten Doppeln 2:1 in Führung. Lediglich Zimmermann/Wibbe mussten nach dem fünften Satz den Gegnern gratulieren. Den guten Start baute der trainingsfleißige Münstermann aus und erhöhte mit einem klaren 3:0 auf eine 3:1 Führung. Die angereisten Gäste ließen sich von dem guten Start der Geseker jedoch nicht irritieren und gewannen die anschließenden Einzelspiele der ersten Runde recht klar. D. Wickenkamp trat das letzte Spiel des ersten Durchgangs an und erkämpfte sich im fünften Satz den Sieg gegen M. Hillebrand, sodass die Dritte auf 4:5 verkürzen konnte. Das gewonnene Spiel des ersten Abteilungsleiters sorgte für Rückenwind in der zweiten Runde, in der bis auf Zimmermann alle eingesetzten Spieler ihre Spiele für sich entscheiden konnten. (HZ)

TV Geseke III:
Münstermann/Wickenkamp, W. (1)
Wortmann/Wickenkamp, D. (1)
Münstermann (2)
Wibbe, Th. (1)
Wickenkamp, W. (1)
Wortmann (1)
Wickenkamp, D. (2)

03.09.2021, 19:30 Uhr | TTC Boke – TV Geseke IV | 8:4

TV Geseke IV:
Schütte (1)
Vassmer (1)

Sievers (1)
Sander (1)

07.07.2020, 19:30 Uhr | TV Geseke V – TTV Gast

Nachbericht

TV Geseke V: –

03.09.2021, 20:00 Uhr | TTV Horn-Bad Meinberg – TV Geseke | 2:8

Nach kurzer Pause geht der TV Geseke wieder mit einer Damenmannschaft in der Bezirksliga an den Start. Mit Ping Liu, Irmgard Schulz und Dinah Lehmenkühler wechselten gleich drei Damen zum TVG. Gegen den TTV werden Johanna Winkeler, Frieda Strugholz, Ping Liu und Nina Hansel versuchen, die ersten Punkte im Kampf gegen den Klassenerhalt einzufahren. Die jungen Gesekerinnen befinden sich bereits seit längerer Zeit in intensiven Saisonvorbereitungen, so dass ein Sieg im Bereich des Möglichen erscheint. (MM)

Der TVG zeigte beim Gastspiel in Horn-Bad Meinberg bereits in den Doppeln eine starke Leistung, da sowohl Winkeler/Strugholz als auch Liu/Hansel mit 3:1 überzeugten. Durch zwei Siege durch Winkeler und Strugholz zog der TVG auf 4:0 davon. Neuzugang Liu erhöhte auf 5:0, während Hansel den ersten Gegenpunkt zulassen musste. Im Duell der Spitzenspielerinnen war es dann Johanna Winkeler, die den letzten Gegenpunkt zulassen musste. Strugholz, Liu und Hansel machten anschließend den Sack zu. (MM)

TV Geseke:
Winkeler/Strugholz (1)
Liu/Hansel (1)
Winkeler (1)
Strugholz (2)
Liu (2)
Hansel (1)

04.09.2021, 14:30 Uhr | DJK Delbrück II – Jungen 15 | 1:9

Der männliche Nachwuchs des TV Geseke durfte zu Beginn der Saison zwei Spiele absolvieren. Zuerst wartete die zweite Mannschaft des DJK Delbrück. Im Doppel setzten sich Artur Romme und Paul Caspari im Entscheidungssatz durch, während Luis Schlottmann sein erstes Einzel deutlich gewann. Der weitere Spielverlauf spiegelte die Geseker Dominanz in dieser Partie wider. Einzig Paul Caspari musste dem Gegner einmal gratulieren. Unterm Strich steht ein souveräner erster Saisonsieg auf dem Tableau, auf den sich aufbauen lässt. (FD)

Jungen 15:
Romme/Caspari (1)
Romme (3)
Schlottmann (3)
Caspari (2)

04.09.2021, 16:00 Uhr | VfL ThüIe – Jungen 15 | 5:5

Im zweiten Spiel mussten die Geseker gegen den VfL Thüle antreten. Es war ein spannendes Spiel zu erwarten, da die Thüler ihr erstes Spiel ebenfalls eindeutig, mit 10:0, gewonnen hatten. Luis Schlottmann spielte an der Seite von Paul Caspari ein gutes Doppel, so dass der erste Punkt mit einem 3:0 Erfolg nach Geseke ging. Durch einen knappen Fünfsatz-Sieg konnte Paul Caspari die Führung erhöhen. In den weiteren Einzeln konnte allerdings nur Luis Schlottmann seine Leistungen abrufen und steuerte drei weitere Punkte bei und sicherte so das 5:5 Unentschieden. (FD)

Jungen 15:
Schlottmann/Caspari (1)
Schlottmann (3)
Caspari (1)

05.09.2021, 11:00 Uhr | SV Holzen – Mädchen 18 | 4:6

Nach dem Sieg der Mädchen 15 am Vortag, wollte die Mädchen-18-Mannschaft in ihrem ersten Spiel gegen die Mannschaft des SV Holzen nachziehen. Nach einem guten Start mit 3:0 nach Punkten, konnten die Gastgeberinnen auf 3:2 verkürzen. Unbeeindruckt davon, stellten Nele Sander und Caro Korstick den alten Abstand von drei Punkten wieder her. Die Holzenerinnen kämpften, um das Unentschieden noch retten zu können, doch am Ende machten die Gesekerinnen den Deckel drauf und erspielten sich einen 6:4 Sieg. (FD)

Mädchen 18:
Karbstein, L./Sander, J. (1)
Sander, J. (1)
Korstick (3)
Sander, N. (1)

04.09.2021, 11:00 Uhr | Mädchen 15 – TV Fredeburg | 7:3

Am Samstag konnten die Mädchen 15 gegen den TV Fredeburg in eigener Halle die neue Saison mit einem starken Auftritt einläuten. Die beiden Doppel zogen eine erste Punkteteilung nach sich.  Bis zum Stand von 3:3 war das Spiel sehr ausgeglichen, in der zweiten Einzelrotation konnten dann allerdings alle vier Geseker Akteurinnen ihre Spiele gewinnen, sodass am Ende ein ungefährdeter 7:3 Sieg auf dem Papier stand. (FD)

Mädchen 15:
Korstick/Karbstein, L. (1)
Korstick (2)
Döring, F. (2)
Karbstein, L. (1)
Dik (1)

04.09.2021, 17:30 Uhr
TV Geseke – TuS Bardüttingdorf | 3:9

Nach vielen Monaten ohne Tischtennis geht es endlich wieder los. Der TV Geseke startet nun erneut in der Verbandsliga. Angeführt wird das Team von Spitzenspieler Michael Schuy und Tobias Korff. Im mittleren Paarkreuz schlagen Pascal Polak und Matthias Wibbe auf. Im unteren Paarkreuz werden Florian Fechtler, Fabio Deckert, Steffen Schmitz und Neuzugang Thomas Kerkhoff auf Punktejagd gehen. Dass der TVG so breit aufgestellt ist, wird Mannschaftsführer Polak zugutekommen, denn nicht immer stehen alle Akteure der Mannschaft zur Verfügung. So kann das Saisonziel wohl nur „Klassenerhalt“ heißen. Im ersten Spiel wird der TVG gleich auf Polak, Wibbe und Fechtler verzichten müssen, die durch Kerkhoff sowie Berkenbusch und Jütte (beide aus der Reserve) ersetzt werden. Die Trauben werden für den TVG gegen eines der Top-Teams der Liga also mächtig hoch hängen. Allerdings haben sich die Mannen des TV Geseke vorgenommen, die zahlreichen Besucher mit Ihrem Können zu begeistern und den ein oder anderen Punkt zu erspielen. (MM)

Beim Saisonauftakt hatte der TVG gegen die Gäste aus Bardüttingdorf erwartungsgemäß einen schweren Stand, zumal beim TVG gleich drei Stammkräfte fehlten, die durch Berkenbusch und Jütte aus der Reserve vertreten wurden. In den Doppen konnte nur das Geseker Spitzendoppel Schuy/Korff mit einem 3:0 Erfolg überzeugen, während Deckert/Berkenbusch und Kerkhoff/Jütte klar unterlagen. Schuy glich zunächst aus, während Korff am Nachbartisch gegen die ehemalige Bundesligaspielerin Sewöster das Nachsehen hatte. Im mittleren Paarkreuz unterlagen die Youngster Deckert und Kerkhoff und der TuS zog davon. Ausgerechnet Oldie Ralph Berkenbusch verkürzte auf 3:6. In der zweiten Hälfte hatte der TVG dann nicht mehr viel entgegenzusetzen und verlor schlussendlich 3:9. Nach einer zweiwöchigen Pause wird der TVG auf, die ebenfalls zu den Favoriten zählenden Mennighüffer, treffen. (MM)

TV Geseke:
Schuy/Korff (1)
Schuy (1)
Berkenbusch (1)

31.08.2021, 19:30 Uhr
TV Geseke II – TTV Salzkotten II | 8:8

Der TVG startet personell stark verändert in die Kreisliga-Saison. Im oberen Paarkreuz spielen die „Oldies“ Peter Schmitz und Ralph Berkenbusch. Im mittleren Paarkreuz werden Manuel Jütte und Markus Menge aufschlagen, während im unteren Paarkreuz Marius Wieneke, Nicolai Dresbur und Ronald Gwozdz aufschlagen werden. Gegen Salzkotten muss der TVG gleich auf vier Stammkräfte verzichten, so dass es der TVG im Derby schwer haben wird. (MM)

Im ersten Spiel der Saison gab es für unsere Zwote direkt das Derby gegen die zweite Garde des TTV Salzkotten. Selbst das Fehlen von drei Stammkräften und die Hiobsbotschaft kurz vor Spielbeginn, dass Leistungsträger Markus „Mozart“ Menge krankheitsbedingt passen musste, konnten den 3:0 Traumstart der Zementis in den Doppeln nicht verhindern. Nach der 5:1 Führung durch Manni Jütte und Stephan Münstermann, sah alles danach aus, als ob sich die intensive Vorbereitung direkt im ersten Spiel bezahlbar machen würde. Auch Ronald Gwozdz konnte nach zwischenzeitlichen Niederlagen seiner Mitstreiter auf 6:3 erhöhen und die Hellwegstädter in eine komfortable Ausgangsposition vor dem zweiten Durchgang bringen. Leider schmolz dieser Vorsprung immer weiter und lediglich Wolfgang Wickenkamp konnte in der zweiten Einzelrunde einen Sieg einfahren. Schließlich stiegen, beim Stand von 8:7 gegen sich, Thomas Kerkhoff und Manuel Jütte in den Ring und warfen alles in die Waagschale, um mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg im Schlussdoppel noch den Fuß in die Tür zu bekommen und einen wichtigen Zähler im Kampf gegen den Abstieg in Geseke zu behalten. (MW)

TV Geseke II:
Kerkhoff/Jütte (2)
Münstermann/Gwozdz (1)
Dresbur, N./Wickenkamp, W. (1)
Jütte (1)
Münstermann (1)
Gwozdz (1)
Wickenkamp, W. (1)

02.09.2021, 19:30 Uhr
TV Geseke III – SV BW Benhausen | 9:6

Vorbericht


Zum Saisonauftakt empfing die neu formierte dritte Herren des TV Geseke die erste Mannschaft des SV BW Benhausen. Bereits vor dem Spiel merkte man sowohl der Heimmannschaft als auch den Gästen aus „Bensen“ an, dass man sich nach vielen Monaten der TT-Pause wieder auf ein normales Saisonspiel freute. So waren bereits dreißig Minuten vor Anschlag nahezu alle Spieler in der Halle, um sich warm zu spielen.
Die Dritte startete gut ins Spiel und lag nach gespielten Doppeln 2:1 in Führung. Lediglich Zimmermann/Wibbe mussten nach dem fünften Satz den Gegnern gratulieren. Den guten Start baute der trainingsfleißige Münstermann aus und erhöhte mit einem klaren 3:0 auf eine 3:1 Führung. Die angereisten Gäste ließen sich von dem guten Start der Geseker jedoch nicht irritieren und gewannen die anschließenden Einzelspiele der ersten Runde recht klar. D. Wickenkamp trat das letzte Spiel des ersten Durchgangs an und erkämpfte sich im fünften Satz den Sieg gegen M. Hillebrand, sodass die Dritte auf 4:5 verkürzen konnte. Das gewonnene Spiel des ersten Abteilungsleiters sorgte für Rückenwind in der zweiten Runde, in der bis auf Zimmermann alle eingesetzten Spieler ihre Spiele für sich entscheiden konnten. (HZ)

TV Geseke III:
Münstermann/Wickenkamp, W. (1)
Wortmann/Wickenkamp, D. (1)
Münstermann (2)
Wibbe, Th. (1)
Wickenkamp, W. (1)
Wortmann (1)
Wickenkamp, D. (2)

03.09.2021, 19:30 Uhr
TTC Boke – TV Geseke IV | 8:4

TV Geseke IV:
Schütte (1)

Vassmer (1)
Sievers (1)
Sander (1)

07.07.2020, 19:30 Uhr
TV Geseke V – TTV Gast

Nachbericht

TV Geseke V: –

03.09.2021, 20:00 Uhr
TTV Horn-Bad Meinberg – TV Geseke | 2:8

Nach kurzer Pause geht der TV Geseke wieder mit einer Damenmannschaft in der Bezirksliga an den Start. Mit Ping Liu, Irmgard Schulz und Dinah Lehmenkühler wechselten gleich drei Damen zum TVG. Gegen den TTV werden Johanna Winkeler, Frieda Strugholz, Ping Liu und Nina Hansel versuchen, die ersten Punkte im Kampf gegen den Klassenerhalt einzufahren. Die jungen Gesekerinnen befinden sich bereits seit längerer Zeit in intensiven Saisonvorbereitungen, so dass ein Sieg im Bereich des Möglichen erscheint. (MM)

Der TVG zeigte beim Gastspiel in Horn-Bad Meinberg bereits in den Doppeln eine starke Leistung, da sowohl Winkeler/Strugholz als auch Liu/Hansel mit 3:1 überzeugten. Durch zwei Siege durch Winkeler und Strugholz zog der TVG auf 4:0 davon. Neuzugang Liu erhöhte auf 5:0, während Hansel den ersten Gegenpunkt zulassen musste. Im Duell der Spitzenspielerinnen war es dann Johanna Winkeler, die den letzten Gegenpunkt zulassen musste. Strugholz, Liu und Hansel machten anschließend den Sack zu. (MM)

TV Geseke:
Winkeler/Strugholz (1)
Liu/Hansel (1)
Winkeler (1)
Strugholz (2)
Liu (2)
Hansel (1)

04.09.2021, 14:30 Uhr
DJK Delbrück II – Jungen 15 | 1:9

Der männliche Nachwuchs des TV Geseke durfte zu Beginn der Saison zwei Spiele absolvieren. Zuerst wartete die zweite Mannschaft des DJK Delbrück. Im Doppel setzten sich Artur Romme und Paul Caspari im Entscheidungssatz durch, während Luis Schlottmann sein erstes Einzel deutlich gewann. Der weitere Spielverlauf spiegelte die Geseker Dominanz in dieser Partie wider. Einzig Paul Caspari musste dem Gegner einmal gratulieren. Unterm Strich steht ein souveräner erster Saisonsieg auf dem Tableau, auf den sich aufbauen lässt. (FD)

Jungen 15:
Romme/Caspari (1)

Romme (3)
Schlottmann (3)
Caspari (2)

04.09.2021, 16:00 Uhr
VfL ThüIe – Jungen 15 | 5:5

Im zweiten Spiel mussten die Geseker gegen den VfL Thüle antreten. Es war ein spannendes Spiel zu erwarten, da die Thüler ihr erstes Spiel ebenfalls eindeutig, mit 10:0, gewonnen hatten. Luis Schlottmann spielte an der Seite von Paul Caspari ein gutes Doppel, so dass der erste Punkt mit einem 3:0 Erfolg nach Geseke ging. Durch einen knappen Fünfsatz-Sieg konnte Paul Caspari die Führung erhöhen. In den weiteren Einzeln konnte allerdings nur Luis Schlottmann seine Leistungen abrufen und steuerte drei weitere Punkte bei und sicherte so das 5:5 Unentschieden. (FD)

Jungen 15:
Schlottmann/Caspari (1)
Schlottmann (3)
Caspari (1)

05.09.2021, 11:00 Uhr
SV Holzen – Mädchen 18 | 4:6

Nach dem Sieg der Mädchen 15 am Vortag, wollte die Mädchen-18-Mannschaft in ihrem ersten Spiel gegen die Mannschaft des SV Holzen nachziehen. Nach einem guten Start mit 3:0 nach Punkten, konnten die Gastgeberinnen auf 3:2 verkürzen. Unbeeindruckt davon, stellten Nele Sander und Caro Korstick den alten Abstand von drei Punkten wieder her. Die Holzenerinnen kämpften, um das Unentschieden noch retten zu können, doch am Ende machten die Gesekerinnen den Deckel drauf und erspielten sich einen 6:4 Sieg. (FD)

Mädchen 18:
Karbstein, L./Sander, J. (1)
Sander, J. (1)
Korstick (3)
Sander, N. (1)

04.09.2021, 11:00 Uhr
Mädchen 15 – TV Fredeburg | 7:3

Am Samstag konnten die Mädchen 15 gegen den TV Fredeburg in eigener Halle die neue Saison mit einem starken Auftritt einläuten. Die beiden Doppel zogen eine erste Punkteteilung nach sich.  Bis zum Stand von 3:3 war das Spiel sehr ausgeglichen, in der zweiten Einzelrotation konnten dann allerdings alle vier Geseker Akteurinnen ihre Spiele gewinnen, sodass am Ende ein ungefährdeter 7:3 Sieg auf dem Papier stand. (FD)

Mädchen 15:
Korstick/Karbstein, L. (1)

Korstick (2)
Döring, F. (2)
Karbstein, L. (1)
Dik (1)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Wolfgang Schmidt

    Ein gelungener Start in die neue Saison. Hoffentlich wird sie nicht wieder gestoppt!

Schreibe einen Kommentar